Psychologie Heute 3/2021: Wege aus der Depression

Wo ihre Ursachen liegen. Wie wir zurück ins Leben finden. Was uns schützt

Schatten, Echokammer, schwarzes Loch: Die Metaphern für die Depression verdeutlichen, wie niederdrückend diese Erkrankung von den Menschen empfunden wird, die sie heimsucht. Wie lässt sich die Leidenszeit verkürzen und erträglicher machen? In der Psychotherapie besinnt man sich auf ein altes Rezept: Hilfreich ist, was einen Funken der verschollenen Freude entzündet, was einen Hauch von Interesse und Initiative weckt – und die Verbindung zu anderen Menschen stärkt.

Liebe: Das Michelangelo-Phänomen
Abhängigkeit: Warum Social Media uns nicht loslassen
Gärtnern: Wie es unser Gehirn verändert

Andere Produktarten:

Zeitschrift

7,90 EUR
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Themen in diesem Heft