Vom Glück, überrascht zu werden

„Da bin ich gespannt!“ Überraschungen sind nicht immer angenehm. Aber mit ihnen verschwindet das Fade und kommt das Aufregende und Neue ins Leben.

Die Illustration zeigt Personen, die jemanden überraschen möchten, zum Beispiel ein Mann, der fröhlich aus einer Torte springt
"Überraschung!" Schock, Verwunderung, Angst, Freude, Erleichterung... Überrascht zu werden gleicht einer Gefühlsachterbahn. © Shenja Tatschke für Psychologie Heute

Überraschungen sind immer auch eine Erinnerung daran, dass wir keine völlige Kontrolle über unser Leben haben. Sie sind – ob sie uns erfreuen oder entsetzen – eine jähe Unterbrechung dessen, was wir gerade tun oder denken, sie zwingen unsere Aufmerksamkeit auf etwas, das von außen kommt und mit dem wir nicht gerechnet haben. Ein paar Plastikkugeln mit aufgedruckten Zahlen machen uns reich, Funkenflug trifft das Hausdach und nimmt uns alles. Überraschungen bringen uns zum Lachen oder…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 1/2024: Die schönste Zeit: Alleinsein
Anzeige
Psychologie Heute Compact 75: Selbstfürsorge