Psychologie Heute 11/2020: ​Toxische Beziehung

Wie wir die Liebe wieder ins Gleichgewicht bringen - oder hinter uns lassen

​Streit, Lügen, Schweigen, all das kann in jeder Partnerschaft einmal vorkommen. Doch in manchen Beziehungen gibt es irgendwann einen Kipppunkt, an dem die alltäglichen Bosheiten massiver werden und die Streitigkeiten zunehmen. Wenn einer der Partner sich durch die Liebe nicht mehr gestärkt, sondern nur noch abgewertet fühlt, dann stellt sich die Frage, wie es weitergeht: Kann man die Beziehung wieder ins Gleichgewicht bringen? Was bräuchte es dafür? Und woran erkennt man, dass es besser ist, die vergiftete Liebe hinter sich zu lassen? Eine Titelgeschichte über schwierige Partner und eigene Muster.

​- Kinder: Die Folgen der Pandemie
- ​Frans de Waal: Porträt des berühmten Primatologen
​- Verstehen: Wie aus Monologen echte Gespräche werden

Andere Produktarten:

Zeitschrift

7,50 EUR
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Reinblättern

Themen in diesem Heft