Die Geister aus der Flasche

Wie entsteht eine Alkoholsucht und kann sie therapiert werden? Juliane und Marius berichten, wie es ist immer mehr an die Abhängigkeit zu verlieren.

Eine Frau hält sich einen Leuchtstab vor die Augen, hinter ihr ist eine Thekenbar mit vielen alkoholischen Getränken in Flaschen
Ob mit einem geplanten Entzug oder allein im Geheimen: Aus der Sucht zurück ins Leben zu finden ist ein harter Kampf. © Jannis Chavakis für Psychologie Heute

Es ist der Moment der Entscheidung, der ihn berauscht. Mehr noch als die Flasche Wein und die drei Flaschen Bier, die er sich danach im Supermarkt hinter seinem Haus besorgt. „Na komm – nur drei Bier. Du musst ja nicht gleich ausflippen“, flüstert das Teufelchen auf seiner Schulter. „Du bist abhängig“, warnt ihn das Engelchen. „Trink einen Liter Wasser oder geh kalt duschen, dann denkst du nicht mehr dran.“„Keine Lust“, entgegnet das Teufelchen. „Ich weiß was Einfacheres.“„Was willst du…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 7/2023: Dinge weniger persönlich nehmen
Anzeige
Psychologie Heute Compact 76: Menschen lesen