Dinge weniger persönlich nehmen

Menschen beziehen es häufig auf sich, wenn etwas nicht gut läuft. Das ist kräftezehrend. Ein amerikanischer Therapeut zeigt, wie man das überwindet.

Die Illustration zeigt ein Mann in gebückter Haltung, der auf seinem Rücken eine sehr große Last trägt aus bunten Wolken und Steinen
"Die Verkaufszahlen sinken, weil ich so ein schlechter Verkäufer bin!" Übertragen wir die Schuld immer auf uns selbst, erschweren wir uns das Leben. © Francesco Ciccolella für Psychologie Heute

Nachdem sie neun Monate lang zusammen gewesen waren, beschlossen Cyrus und Ella, ihre Beziehung zu beenden. Cyrus wollte in den nächsten Jahren eine Familie gründen, wohingegen die karriereorientierte und frischgebackene Professorin Ella nicht wusste, ob sie sich überhaupt Kinder wünschte.

Obwohl sie sich darüber einig waren, dass das ein Trennungsgrund war, passten sie ansonsten als Paar gut zusammen. Das machte es für beide besonders schwer. Ella war einige Monate lang traurig, fand…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 7/2023: Dinge weniger persönlich nehmen
Anzeige
Psychologie Heute Compact 75: Selbstfürsorge